Ihr habt euch schon immer mal gefragt, wie die Arbeit in einem Synchronstudio abläuft? Wie ein Dialogbuch aussieht und wie es ist, sich in die Emotionen einer Rolle hineinzuversetzen, eine Rolle zu sprechen und dabei Regieanweisungen zu bekommen? Dann solltet ihr den Synchro-Workshop der diesjährigen NiSa-Con auf keinen Fall verpassen!Synchro-Workshop

Die beiden Synchronsprecher Katharina von Daake – derzeit als Yui Kotegawa in ‚To Love-Ru‘, Shinoa Hiiragi in ‚Seraph of the End‘ und Mio Naruse in ‚The Testament of Sister New Devil‘ zu hören – und Benjamin Stolz (Yuuta Iridatsu in ‚Punch Line‘, Lubbock in ‚Akame Ga Kill‘, Guren Nash in ‚Tenkai Knights‘) veranschaulichen euch anhand mehrerer von euch zu sprechenden Anime-Szenen exemplarisch, wie die Arbeit an einer Synchronfassung ablaufen kann. Für diejenigen, die sich an das Mikrofon trauen, winken zudem interessante Preise. Darüber hinaus nehmen sich die beiden sowohl während als auch nach dem Workshop gerne Zeit, eure Fragen, die euch zum Thema Synchronisation brennend interessieren, zu beantworten.